Werksbesichtigungen im VW-Werk Emden

Eine Besichtigung des Volkswagen Werkes Emden ist immer eine Reise wert! Tauchen Sie ein in die Welt der Automobilfertigung und blicken Sie auf eine langjährige Geschichte der Fabrik am Meer zurück. Das Team des Besucherdienstes betreut Sie bei einer von zwei unterschiedlichen Werktouren.
Erleben Sie hautnah die verschiedenen Fertigungsabschnitte in der Fahrzeugproduktion. Lassen Sie sich begeistern vom Zusammenspiel zwischen Mensch und Technik.

Das Emder Werk besteht seit 1964 und produziert die Modelle Passat, Passat Variant, und exklusiv die Modelle Passat Alltrack und Passat GTE sowie der Volkswagen Arteon. Seit Bestehen des Werkes wurden bis Ende 2016 im Werk Emden insgesamt über 11,3 Millionen Fahrzeuge gefertigt und an Kunden ausgeliefert.

Wenn Sie interessiert daran sind, wie ein Volkswagen gefertigt wird und wie eine „Hochzeit“ unter einem Passat oder Arteon abläuft, dann sind Sie hier genau richtig! Mit den Werkführungen haben Sie einen direkten Einblick in die unterschiedlichsten Fertigungsschritte in der Fahrzeugproduktion.


Ablauf der Werkbesichtigung des Volkswagen Werkes Emden

Nach der Einführung im Kinosaal des Besucherdienstes werden die Besucher mit Shuttlebussen zum Verladebahnhof gefahren, von dort aus geht es zur neuen Karosseriebauhalle und anschließend in die Triebsatzmontage. Das ist die Tour „Intensiv 2.0“.
(Kurzfristige Änderungen im Ablauf sowie eine Absage der Werktour aus betrieblichen Gründen sind möglich)

Wichtige Hinweise:

  • Aus organisatorischen Gründen ist die Größe einer Besuchergruppe auf maximal 30 Personen begrenzt.
  • Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.
  • Kinder dürfen erst ab dem Alter von 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Wir möchten Sie aber darauf hinweisen, dass wir die Tour eher für Kinder ab 10 Jahren für geeignet halten.
  • Besucherweg Tour „Intensiv 2.0“: Für den Transfer zu den einzelnen Stationen wird ein Shuttle-Bus eingesetzt. Die Tour wird zum Großteil zu Fuß (ca. 2,5 km) zurückgelegt, daher ist festes Schuhwerk   erforderlich.
  • Dauer der Tour „Intensiv 2.0“: ca. 2 Stunden.
  • Die Tour ist nicht barrierefrei.
  • Im Verladebahnhof führt eine steile Treppe mit ca. 30 Stufen zum Besucherbereich.
  • Die Tour ist für Menschen mit einer Gehbehinderung nicht geeignet. Es können keine Rollstühle oder Rollatoren mitgenommen werden.
  • Bei verspätetem Eintreffen kann leider die Besichtigung nicht mehr durchgeführt werden.
  • Wir übernehmen keine Haftung für einen Stillstand in der Produktion und im Verladebahnhof.
  • Kurzfristige Änderungen im Ablauf sowie eine Absage der Werktour aus betrieblichen Gründen behalten wir uns vor. Für eventuell hierdurch entstandene Schäden wird keine Haftung übernommen.
  • Das Fotografieren und Filmen ist auf dem gesamten Werkgelände verboten, auch Fotohandys oder Audioaufnahmen sind nicht gestattet.

Für einen geführten Besucherrundgang durch die einzelnen Bereiche erheben wir folgende Teilnahmegebühr:

Tour „Intensiv 2.0“ (Start jeweils Montags bis Freitags um 9:30 Uhr oder um 13:00 Uhr):

  • 12,00 Euro pro Person (Erwachsene)
  • 10,00 Euro pro Person (Erwachsene/Ermäßigt)*
  • Kinder/Jugendliche unter 16 Jahre: kostenlos
    *Preis gilt für Studenten, Schüler (ab 17 Jahre), Rentner und behinderte Personen. Bitte teilen Sie uns eventuelle Ermäßigungen im Vorfeld mit. Diese können nur gegen Vorlage gültiger Nachweise gewährt werden.

Reservierung
Telefonisch unter: 049 21 / 86 23 90
per Email an:  besucherdienst.emden‎@‎volkswagen.de

Kurzfristige Änderungen im Ablauf sowie eine Absage der Tour aus betrieblichen Gründen behält sich der Besucherdienst ausdrücklich vor.

Treffpunkt: Haupttor, Niedersachsenstraße